Mecklenburger Schecke (MSch) schwarz-weiß

Züchter:

1. Gewicht

Normalgewicht über 4,50 kg. Mindestgewicht 3,50 kg.

2. Körperform und Bau

Der Körper ist gedrungen, dabei walzenförmig, vorne und hinten gleich breit, mit einer ebenmäßigen Rückenlinie versehen und hinten gut abgerundet. Die Brust ist voll ausgeprägt. Der Hals ist kurz und besitzt einen kräftigen Nacken. Die Läufe sind kräftig und mittellang. Bei älteren Häsinnen ist eine kleine, gut geformte Wamme zulässig.

3. Fell

Das Fell ist mittellang, in der Unterwolle sehr dicht mit kräftiger und gleichmäßiger Begrannung. Die Ohren sind gut behaart.

4.Kopf und Ohren

Der kopf ist kurz und kräftig. Stirn- und Schnauzenpartie sind breit, die Backen gut ausgeprägt. Der Kopf sitzt ohne erkennbare Halsbildung dicht am Rumpf.

Die Ohren sind fleischig, in ihrer Länge entsprechen sie der gedrungenen Körperform.

5. Zeichnung

Diese Rasse besitzt eine sogenannte Mantelzeichnung. Der Kopf einschließlich Ohren ist überwiegend von der Zeichnungsfarbe erfasst. In der Mitte der Stirnpartie muss ein weißer Stirnfleck auftreten, auch die Kinnbackeneinfassung und die Unterlippe soll weiß sein. Dabei ist die gefärbte Unterlippe nicht fehlerhaft.

 Der Rumpf wird von der sogenannten Mantelzeichnung bedeckt, wobei der Rücken von den Schultern an und die Hinterpartie von der Zeichnungsfarbe erfasst werden. Die Zeichnung selbst soll insgesamt regelmäßig und von weißen Flecken frei sein. Weiße Ansatzpunkte im Genick bis zu den Schulterblättern oder vom Ansatz der Blume bis zur hochgelegten Blumenspitze bleiben unberücksichtigt. Die Brust und Vorderläufe sollen völlig weiß, die Hinterläufe und der Bauch überwiegend weiß sein.

6. Farbe

Die Grundfarbe ist rein weiß. Die Zeichnungsfarbe ist glänzend schwarz. Die Unterfarbe ist nur im Mantelbereich auf der Decke erforderlich. Die Augenfarbe braun. Die Krallen sind farblos.

Leichte Fehler

Größere Wamme. Gestreckter Körper und lange, dünne Läufe. Schmale Kopfpartie. Langer Hals. Dünne, schwach behaarte oder in der Länge nicht zu der Körperform passende Ohren. Ungleichmäßige, nicht zusammenhängende Zeichnung, fehlender Stirnfleck. Schnauzflecken, weiße Flecken in der unteren Ohrenhälfte. Schwarze Flecken an der Brust und an den Vorderläufen, weiße Flecken an der Blumenoberseite. Leichte Durchsetzung der Zeichnungsfarbe mit weißen oder andersfarbigen Haaren. Leichter Rost. Leichter Anflug in der Grundfarbe.

Schwere Fehler

Starkes Vorherrschen von weiß am Oberkörper. Gänzlich einfarbiger Kopf, völlig weiße Schnauze,, Starkes Durchsetzung der Zeichnungsfarbe mit weißen oder anderfarbigen Haaren. Starker Rost. Stark weiß durchsetzte Unterfarbe, stark aufgehellte Unterfarbe. Andere als die vorgeschrieben Aufgenfarbe. Farbige Krallen.