Deutsche Widder (DW) schwarz-weiß

Züchter: Schmid Christian

1.Gewicht

Normalgewicht 5,5 kg. Mindestgewicht 4,50 kg.

2.Körperform und Bau

Der Körper ist gedrungen, breit und massig, jedoch nich plump. Der Rumof erscheint kurz und breitschultrig, die voll abgerundete Hinterpartie ist bemerkenswert ausgeprägt. Der Nacken ist kräftig und kurz; eine merkliche Halspartie ist nich vorhanden. Die Läufe sind verhältnismäßig kurz, sehr kräftig und werden gerade aufgesetzt.

Der Körperbau der Häsin ist etwas feiner als beim Rammler; doch muss der massige Rumpf vorhanden sein.

3.Fell

Das Fell besitzt ein besonders dichte Unterwolle und eine gute, gleichmäßige, nicht harte Begrannung. Die Haarlänge beträgt etwa 4 cm. Die Ohren sind gut behaart.

4.Kopfbildung

Der eindrucksvolle charackteristische Widderkopf muss bei beiden Geschlechtern gut ausgeprägt vorhanden, aber keinesfalls zu lang sein. Die Stirn- und Schnautzenpartie muss breit, die Ramsnase stark gebogen, die Backenpartie sehr kräftig entwickelt sein. Die Augen sind groß, aber nicht tiefliegend.

5.Behang

Der Bahang weißt an den Ohrenansätzen stark ausgeprägte, dich beisammenliegende Wulste (Kronen) auf und wird zu beiden Seiten des Kopfes hufeisenförmig, röhrenartig voll und mit der Schallöffnung nach innen getragen. Die Ohren sind fleischig und am Ende gut abgerundet. Die Behanglänge beträgt 38-45 cm.

6.Farbe und Zeichnung

Der Kopf trägt überwiegend die schwarze Zeichnungsfarbe, auch der Behang und die Wulste (Kronen) werden von ihr erfasst. In der Mitte der Stirnpartie muss ein weißer Stirnfleck auftreten. Der Rumpf wird von der sogenannten Mantelzeichnung bedeckt, wobei der Rücken von den Schultern an und die Hinterpartie von der Zeichnungsfarbe erfasst werden. Die Zeichnung selbst soll insgesamt regelmäßig und von weißen Flecken frei sein. Weiße Ansatzpunkte im Genick bis zu den Schulterblättern oder vom Ansatz der Blume bis zur hochgelegten Blumenspitze bleiben unberücksichtigt.

Leichte Fehler

Gestreckter Kopf. Mangelhafte Kopfbildung; schwach ausgeprägt Wulste (Kronen). Hautfalten an den Schenkelpartien. Langer Hals. Lockere Fellhaut. Schache, dünne, zusammengeklappte, schlecht getragene oder wenig behaarte Ohren. Leichte Abweichung in der Farbe. Leichter grauer oder Rostanflug. Fehlerhaft ungleichmäßige , nicht zusammen hängende Zeichnung, fehlender Stirnfleck, Schnauzflecken, weiße Flecken in der Mantelzeichnung und in der Krone, Durchsetzung mit weißen Haaren.

Schwere Fehler

Ausgeprägte Körperform des Deutschen Riesens oder Kopf des Deutschen Riesens; völliges Fehlen des Widdertyps. Zeitweiliges Aufrechttragen eines oder beider Ohren. Weniger als 38 cm und mehr als 45 cm Behanglänge. Starkes Vorherrschen von weißen Haaren. Gänzlich einfarbiger Kopf.