Deutsche Großsilber schwarz

1. Gewicht

Normalgewicht 4,25 kg. Mindestgewicht 3,25 kg.

2. Körperform und Bau

Der Körper ist etwas gestreckter, im übrigen aber gut ausgeglichen. Der Kopf ist kräftig und dicht am Rumpf angesetzt. Die Läufe sind stark und bewirken eine mittelhohe Stellung des Körpers. Die Ohren sind gut aufgesetzt und kräftig; ihre Größe entspricht dem Körper. Bei Älteren Häsinnen ist eine kleine gut geformte Wamme zulässig.

3. Fell

Das Fellhaar ist mittellang. Die Begrannung ist gleichmäßig abgegrenzt. Die Unterwolle sei gut ausgeprägt, die Ohren sind gut behaart.

4. Silberung

Der Eindruck der Silberung entsteht durch weißgespitzte Grannenhaare, die am gazen Körper, einschließlich an Kopf und Ohren, gleichmäßig verteilt sein soll. Die Deckfarbe ist überwiegend dunkel. Zugelassen ist eine helle, mittlere oder dunkle Farbe, die im Grad der Silberung zum Ausdruck kommt.

5. Gleichmäßigkeit

Deckfarbe und Silberung sind am ganzen Körper gleichmäßig. Dagegen ist díe Bauchfarbe matter. Die Augen sind braun; die Krallen sind dunkel.

6. Unterfarbe

Die Unterfarbe ist mittelblau. Die Unterfarbe hebt sich von der Deckfarbe deutlich ab.

Leichte Fehler

Größere Wamme, schwach behaarte Ohren. Schwache oder flockige Silberung. Im Vergleich zum Körper etwas heller oder dunkler Kopf, helle oder dunkle Ohren, Brust, Läufe und Blume. Leichter Rost. Unreine oder leicht durchsetzte Unterfarbe.

Schwere Fehler

Gänzliches Fehlen der Silberung. Völlig dunkler Kopf. Sehr helle Brust und Läufe. Starker Rost. Sehr starke Durchsetzung der Unterfarbe. Andere als vorgeschriebene Augenfarbe. Zweierlei oder farblose Krallen.